Freitag, 8. Januar 2010

Review: Hot Chocolate Badetab von Heymountain

Kategorie: Beauty

Heute gab es ein Vanille-Schokoladen-Bad. Vanille dank des Vanilla Queen Duschgels und Schokolade dank des Hot Chocolates. Bilder und Produktbeschreibung findet ihr wie immer auf der Heymountain Homepage.

Und hier nun der Bericht zum Hot Chocolate von Heymountain:

Aussehen: es erinnert an ein kleines Schokoladentörtchen

Anwendung/Handhabung: zuerst habe ich ihn mit einem Messer in 2 Hälften geteilt. Die eine Hälfte durfte zurück in den Schrank, die Andere wurde in den einlaufenden Wasserstrahl gehalten.

Duft: hm, ich hatte mir eigentlich mehr davon versprochen. Leider riecht man in der Wanne kaum etwas davon, nur gaaaaaaaannnnzzz dezent nach dunkler Schokolade :-(

Sonstiges: die Schaummenge war mir bei einem halben Badetab zu wenig, also musste die zweite Hälfte mit rein. Das gab sehr viel Schaum, der auch bis zum Schluss blieb. Der Geruch wurde etwas intensiver, leider aber immer noch sehr schwach. Die Farbe des Wassers würde ich als "durchfallbraun" bezeichnen :-D Stört aber durch den Schaum nicht wirklich. Es bleibt kein Farbrand an der Badewanne zurück.

Pflegewirkung: wie bei allen Badetabs, die ich von Heymountain bis jetzt hatte ist auch dieser hier sehr pflegend. Ich brauche mich nicht eincremen.

Fazit: für mich leider kein Nachkaufprodukt. Sollte der Duft intensiviert werden, würde ich ihn aber durchaus noch einmal eine Chance geben.

Kommentare:

  1. schade, dass du nicht begeistert bist. so ein schoki-vollbad wär aber auch zu schön gewesen:-D

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe die Hoffnung nicht auf und werde weiter nach dem ultimativen Schokoladen-Bad suchen ;-)

    AntwortenLöschen