Freitag, 10. September 2010

Eigentlich wollte ich ja nur mal gucken...

...stattdessen wurde ich geschminkt und ging mit einer kleinen Tasche voller Produkte raus.

Aber erst einmal der Reihe nach. Seit einigen Wochen ging mir diese fixe Idee nicht mehr aus dem Kopf: ich brauche den Good to Go Lipstick von Benefit! Nicht, weil ihn Kirsten Stewart in Twilight trägt, sondern weil er einfach schön aussieht.

Nach langem hin und her ging es dann heute in den Kaufhof zum Benefit-Counter. Direkt daneben stand schon eine Benefitine (das Gegenstück zu der Maccine) und fragte mich, ob sie mir helfen kann. "Bestimmt, ich möchte gerne den Good to Go Lipstick..." Die 2. Frage, ob ich denn schon etwas von Benefit kenne beantwortete ich wahrheitsgemäß mit nein. Und genau DA hatte sie mich...

Es ging auf den Stuhl und sie kramte verschiedene Produkte zusammen und fragte mich, ob ich Lust und Zeit für ein bisschen schminken hätte. Hatte ich und los ging es.

Zuerst kam ein Augengel "Depuffing Action Eye Gel" drauf. Ich wollte schon fragen, ob ich das nötig hätte aber die Antwort kannte ich selber. In den letzten Wochen habe ich nicht wirklich viel geschlafen und das sah man.

Ich war angenehm überrascht. Das Gel kühlte schön, brannte nicht (wie manch andere Augenprodukte bei mir) und meine Augen sahen nicht mehr ganz so müde aus. War zumindest mein Eindruck.

Danach pinselte sie mir eine Fake-Foundation auf. Japp, eine Fake-Foundation namens " some kind - a gorgeous" oder so ähnlich. Was genau es ist weiss ich nicht, aber ich fand es toll ;) Man merkte beim auftragen schon, dass es Feuchtigkeit spendet und auch der Maskeneffekt blieb aus.

Als nächstes hielt sie mir ein kleines Fläschchen mit pinker Flüssigkeit hin, ich sollte mal dran riechen. Kommentar: "Riecht wie alte Frau" *räusper* Es handelte sich um Benetint, ein flüssiges Rouge mit Rosenwasser... Ups, peinlich. Dabei mag ich doch Rosenduft.

Trotz meines Ausrutschers pinselte sie mir etwas auf die Wangen und verschmierte es schnell. Dann gab es noch etwas auf die Lippen. Kurzer Blick in den Spiegel... ich sah nicht wirklich was davon auf meinen Wangen aber die Lippen sahen gut aus.

Dann ging es an die Augenpartie...
Unter meine Augenbrauen malte sie mit dem Eye bright Pencil rum. Er soll die Augen größer und somit wacher machen (Man, ich muss ja wirklich müde ausgesehen haben :D) Hier konnte ich nichts dergleichen feststellen ausser, dass bisschen Farbe da war. Nee, brauche/brauchte ich nicht.

Nun gab es was auf die Augen bzw. auf die Wimpern "BadGal Lash Mascara". Mir persönlich gefiel es nicht, da es nach Pornowimpern aussah. Kein Problem. Sie schminkte es wieder ab und ging dezenter drüber. Uih, ich hab ja Wimpern! und so lange! Aber leider brannte die Mascara in meinen Augen (ich hab extra vorher gefragt ob die auch was für Kontaktlinsenträger ist) Hm, ok. Brauche ich auch nicht, auch wenn das Ergebnis schön anzuschauen ist.

Zum Schluss kam dann mein gewollter "Good to Go" auf die Lippen und sie sprühte mir noch einen Benefit Duft auf.

Die Dame war wirklich nett und hat sich richtig viel Zeit genommen (war bestimmt auch nötig :D). So sieht das Ergebnis aus:

(an dieser Stelle war ein Foto von mir, das ich nach jetzt gelöscht habe. in Zukunft wird es auch keine Fotos mehr geben)

So liebe Sarah, jetzt musst du dich entscheiden! Aber nicht ohne die Preise zu kennen.
Drei Sachen kamen in die nähere Auswahl, Good to Go stand eh schon fest: some kind - a gorgeous, Augengel, Benetint

Als ich die Preise hörte, wäre ich fast vom Stuhl gefallen... im Schnitt kann man sagen, 1-2€ teurer als MAC. Dennoch heftig.

Ich entschied mich für diese drei Sachen: Fake-Foundation, Good to Go und Augengel:







Nun bin ich auch noch VIP-Kunde geworden und habe Anfang Oktober eine Schminkstunde. Schaden kann es für mich Anfänger ja nicht ;)

MAC, Benefit... was kommt als nächstes?! Man man man... achso, bei dm war ich auch noch ;)

Was sind denn eure Lieblinge von Benefit? Bestellt ihr die Produkte aus dem Ausland? Erzählt mal :)

Kommentare:

  1. eine Freundin von mir hat den SKAG auch und sie sieht damit immer so schön frisch und ungeschminkt aus!

    Ich finde, dass dir das dezente MU sehr gut steht! Und der Lippie sieht toll aus :)

    Selber hab ich nix von benefit, da schreckt mich der Preis ab um es genauer zu betrachten... außerdem gibt es das bei uns nirgends, der nächste benefit-Dougi ist in München...

    Ich wünsch dir viel Spaß mit den neuen Errungenschaften!

    AntwortenLöschen
  2. Den Good-to-Go hab ich auch, aber nur wegen Twilight ;-) Aber ist echt ne schöne Farbe.

    AntwortenLöschen
  3. 1-2€ teurer als MAC? Ähm nee Benefit ist wesentlich teurer...
    Ich finde die Frisur steht dir nicht... du bräuchtest etwas was deine eckige Stirn verdeckt.

    AntwortenLöschen
  4. Ähm... Lippenstifte und lipglosse kosten genauso viel wie bei MAC, also nicht wesentlich teurer. Und das ich eine eckige Stirn habe, hat mir auch noch niemand gesagt. Danke... Es ging um das Make-Up, nicht um die Frisur. Auf solche Kommentare kann ich in Zukunft verzichten... oder es klingt mit einer anderen Schreibweise netter...

    AntwortenLöschen
  5. Bisher habe ich von Benefit noch nichts getestet. Bin zwar schon mal um den ein oder anderen Counter herum geschlichen, aber so ganz konnte ich mich noch nicht dazu durchringen. Ansprechen würden mich die Blushes (? - was ist die Mehrzahl von Blush?).

    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. hihi, wow das ist echt toll geschrieben, musste ein paarmal echt lachen... schade, leider hab ich das endergebnis nicht mehr gesehen.

    AntwortenLöschen