Samstag, 19. Februar 2011

Könnt ihr mir helfen?

Keine Sorge, hier geht es nicht um irgendwelche Abstimmungen, Dshini Wünsche oder sowas. Ich brauche einfach nur eure Erfahrungen, Tipps und Meinungen, da ihr in meinen Augen die richtigen Experten seid :)

Kann mir jemand eine Foundation empfehlen für teilweise trockene (neigt zu Schuppungen rund um die Nase) und dann doch wieder leicht fettige (Stirn) Haut. Sollte eine gute Deckkraft haben aber nicht wie Maske wirken. Am liebsten kein Pumpspender, gut zu verteilen und angenehmer Duft. Habt ihr da Vorschläge, was ich mir unbedingt mal anschauen sollte?!

Und einen guten Concealer brauche ich auch, nicht so sehr für Rötungen sondern mehr für meine dunklen Augenringe, die leider sehr ausgeprägt sind. Und weil ich alt bin und schon Falten habe, sollte das Zeug sich nicht in den Falten absetzen. Etwas flüssiger wäre wünschenswert aber kein Muss ;)

Zum Schluss noch ein Blush, dass schön korallig ist. Coralista habe ich schon. Für mich könnte es aber ein wenig kräftiger sein.

So, und jetzt freue ich mich auf eure Vorschläge und Kommentare.

Danke im Voraus :)

Kommentare:

  1. Mat' Morphose Soufflé Make Up von L'Oréal. Mattes Finish, nicht maskenhaft und trotzdem schön geschmeidig und nicht austrocknend.
    Bei den beiden anderen muss ich noch nachdenken.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Danke Britta :) Mat Morphose habe ich und bin auch recht angetan davon aber auch das trocknet bei mir leider ein wenig aus :/

    AntwortenLöschen
  3. Gerne. Ich denke noch über Alternativen nach!

    AntwortenLöschen
  4. Second Skin von Max Factor ist sehr gut mattierend, aber ob es trockene Haut verursacht, weiß ich leider nicht (ist aber ein Pumpspender) da ich das Gegenteil habe, maskenhaft ist es auf gar keinen Fall, da ich sowas auch nicht mag...allerdings habe ich mir den falschen Farbton gekauft, nun steht es rum :/ neu gekauft habe ich von Benefit "Some kind a gorgeous", das soll auch sehr mattierend sein wie mir die Dame am Counter sagte und es lässt die Haut durchschimmern, hat also auch keinen Maskeneffekt...dazu sagen kann ich aber noch nichts, werde es jetzt erst in Gebrauch nehmen und hoffentlich damit klarkommen, war ja teuer genug - zu Blush wäre mir jetzt außer Coralista nichts eingefallen, aber vielleicht ist beim neuen Catrice-Sortiment etwas für Dich dabei oder der aktuelle aus der Floralista-LE, falls es bei Dir noch erhältlich sein sollte (sind 2 Farbtöne drin)

    AntwortenLöschen
  5. Second Skin ist notiert. Some kind a gorgeous hatte ich auch mal aber dieses ständige "am Rand der Dose rumschmieren" fand ich nicht so toll, das nervte mich dann und somit wurde es wieder abgegeben.

    AntwortenLöschen
  6. stimmt, das ist ja in der Dose...über sowas hab ich gar nicht nachgedacht, mal sehen, wie ich das so empfinde....von dem Second Skin hatte ich mal auf meinem Blog über ein Pröbchen berichtet, vielleicht magst Du ja nachlesen : http://muddelchen.blogspot.com/2010/06/folge-1-make-up-tests.html

    Das war für mich genau der richtige Farbton, blöderweise habe ich mir dann im Original kürzlich die Farb.Nr. 060 (Sand) gekauft, die ist irgendwie nicht richtig für mich...falls Dir Second Skin gefällt und Du mit diesem Farbton klarkämst, nachdem Du Dir einen Überblick verschafft hast, würde ich Dir bei Interesse gern den Flakon günstig verkaufen, meld Dich dann einfach bei mir :)steht hier nur rum, wurde nur 1 x benutzt

    AntwortenLöschen
  7. Concealer evtl. der Everfresh von Maybelline Jade.
    Den finde ich nicht zu zäh und nicht zu flüssig.
    Auch gut; aber sehr zäh, ist die erase paste von benefit, sehr gut deckend.

    AntwortenLöschen
  8. als Make-up kann ich das von Shiseido das Hydro-Liquid Compact Make-up. Es gibt viel Feuchtigkeit, trocknet nicht aus, betont keine Schüppchen und wirkt nicht Maskenhaft. Es ist ein Compact Make-up, welches sich gut auftragen lässt. Beim Stichwort Concealer kann ich leider keinen Tip geben, ich suche selbst. Als Blush kann ich von MAC die Farbe Springsheen empfehlen.

    LG Daniela

    AntwortenLöschen