Donnerstag, 9. Juni 2011

Quarknocken mit selbstgemachter Erdbeersauce

Für die Sauce benötigt ihr:
- 500g Erdbeeren
- 50g bis 100g Puderzucker
- etwas Zitronensaft

Das Herstellen der Sauce ist jetzt keine große Kunst... Erdbeeren waschen, Grünzeug (Blätterdings oben) rauspulen und klein schneiden, Puderzucker und Zitronensaft dazu.

Kleiner Tipp von mir: wenn die Erdbeeren schon süß sind, braucht ihr nur wenig Puderzucker... und nehmt bloss keine Puderzuckermühle *augenroll* Nach 5 Minuten hatte ich gerade einmal 30g rausgedreht... und wenn ihr 500g Erdbeeren braucht, kauft 1kg!



Dann darf der Pürierstab 'ran. Fertig ;)




Für die Quarknocken benötigt ihr:

- 500g Speisequark (20%)
- 100g Grieß
- 2 Eier
- Salz
- Mark einer halben Vanilleschote
- 1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone

Die Herstellung der Nocken verlangt etwas mehr Geschick.
Quark, Grieß, Eier, Salz, Vanillemark und Zitronenabrieb miteinander verrühren.



Leicht gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
Mit 2 Löffeln aus der Quarkmasse kleine Nocken formen und im kochenden Wasser 5 Minuten ziehen lassen.

Da ich nicht weiss, wie Nocken aussehen sollen, wurden es bei mir kleine Teighaufen. Blöde Dinger...



Währenddessen kann man die "Kruste" zubereiten.

Für die "Kruste":
- 1-2 EL Butter
- 3 EL Paniermehl
- 2 EL Zucker
- 1 TL Zimt

Die Butter in einer Pfanne erhitzen (für Faule wie mich... Schüssel mit Margarine ganz kurz in die Mirkowelle). Das Paniermehl mit Zucker und Zimt mischen.
Die abgetropften Nocken dann in der "Kruste" wälzen und Erdbeersauce drüber. Ist gar nicht so einfach... irgendetwas klappte nicht so recht.

Sieht eher aus wie Hähnchennuggets mit Ketchup :(



Und hier mal wie es aussehen sollte und wie es aussieht...




P.S. es schmeckte nicht :( Vielleicht lag es an den Zutaten, vielleicht lag es auch an mir. Falls es doch jemand ausprobiert, berichtet bitte wie es euch geschmeckt hat. Mein Freund hat heute noch den restlichen Teig verarbeitet und seine Nocken schmecken viel besser :(

Da die Erdbeersauce (Erdbeersauce, Erdbeersauce, Erdbeersauce...sagt das mal ganz schnell hintereinander :D) aber geschmeckt hat, wurde sie anderweitig eingesetzt.

Selbstgemachtes Spaghetti-Eis ;) Vanille-Eis in die Schüssel, Erdbeersauce drüber, weisse Schoki drüber geraspelt und ES SCHMECKT! :)

Kommentare:

  1. ach herrje ,die Zutaten klingen doch ganz gut ... weiß jetzt leider auch nicht warum es nicht geschmeckt hat ,das die Nocken bei deinem Freund dann besser waren ist ganz gemeiiiiiiin :D

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Lecker aussehen tuts trotzdem :) Nocken sind generell etwas schwierig glaube ich, muss man ein Händchen für haben - ich hab mich noch nie dran versucht (kann gar nix werden :D)

    AntwortenLöschen
  3. So ein Spaghetti Eis hätte ich jetzt auch gerne <3
    Die Nocken machen trotzdem einen leckeren Eindruck, komisch, dass sie nicht geschmeckt haben....

    LG!

    AntwortenLöschen