Dienstag, 21. Februar 2012

Ellis Faas - ( Review) Mein erster Eindruck

Dank der Reviews auf einigen Blogs, konnte auch ich nicht wiederstehen und nutzte die Valentinstags-Aktion.

Am Freitag, 17.02. trudelte schon das Paket bei mir ein.



Bestellt hatte ich einen Milky Lips Lippenstift in der Farbe L207. Neben Infobroschüren zu der Firma, dem Konzept und den Produkten, gab es dann noch 3 tolle Geschenke: einen weiteren Milky Lips Lippenstift in der Farbe L206 und zwei Clips.


Und nun mein erster Eindruck zur Farbe L207

Optik:


Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Und auch über dieses Design lässt sich bestimmt streiten. Ich persönlich finde diese Patronenform aussergewöhnlich. Ob es nun positiv oder negativ ist, wird sich noch zeigen.

Auf der Unterseite der Patrone ist die Farbbezeichnung, sowie die Farbe zu sehen.



Die Milky Lips besitzen einen Pinsel als Applikator.



Handhabung:
Da stand ich nun wie der Ochs vorm Berg und musste erst einmal überlegen, wie es denn funktionieren sollte. Natürlich war mir klar, dass man am Ende drehen muss. Aber es schadet ja nicht, wenn man vorher mal die "Bedienungsanleitung" liest. Diese war allerdings ausschliesslich auf Englisch. Herr Schatz wurde zu Hilfe gezogen und gemeinsam wurde die Handhabung dann getestet.

Man nimmt also die Hülle ab (logisch, ne?!) und streicht den noch unbenutzten Pinsel in der Handfläche etwas hin und her. Das habe ich schon vorher automatisch gemacht :D Der Pinsel ist übrigens sehr weich und angenehm.

Dann soll man laut Anweisung so lange am Ende der Hülse drehen, bis etwas Farbe aus der Öffnung am Pinsel austritt bzw. zu sehen ist. Tadaa! Nix für ungeduldige Grobmotoriker wie mich. Ich drehte und drehte und drehte... Herr Schatz hat dann das Drehen übernommen und mit Gefühl kam dann auch nach einiger Zeit die Farbe heraus.



Sobald die Farbe austritt soll man mit dem Drehen aufhören und erst einmal einige Sekunden warten.

Warten? Nix da!

Anwendung:
Ein, zweimal Drehen reicht. Pinsel an die Lippen und rauf damit. So habe ich es zumindest gemacht. Bei dieser dezenten Farbe fällt es nicht auf, wenn es unsauber aufgetragen wird. Bei kräftigeren Farben, wird das wohl nicht so einfach gehen.

Claudia hat auf ihrem Blog Beauty Butterflies einen schönen Look mit Ellis Faas Produkten geschminkt. Sie spricht auch das Problem mit dem unsauberen Auftrag an. Dort könnt ihr sehen, was ich meine.

Die Farbe:

Eigentlich wollte ich einen Lipgloss, der in Richtung Rosa geht. Deshalb hatte ich mich, durch die Pressebilder, für die Farbe L206 entschieden. Naja, seht selber:







nichts spektakuläres wie ich finde und für mich auch nicht wirklich rosa. Er geht in die rötlich/braune Richtung. Es ist aber eine gute MLBB-Farbe.

Pflegewirkung:
Hier war ich wirklich überrascht. Kurz nachdem man die "Flüssigkeit" (natürlich ist es nicht wirklich flüssig, allerdings auch nicht so fest wie ein Lipgloss) aufgetragen hat, verwandelt sie sich in eine Art "matten Lipgloss", der aber nicht austrocknet.

Haltbarkeit:
Kaffee trinken, Kuchen essen - hat er gut überstanden. Wie es sich mit einer fettigen Mahlzeit verhält, muss ich noch testen :D Mekkes, ich komme ;)

Mein Wort zum Sonntag:
- aussergewöhnliches Design
- gewöhnungsbedürftige Anwendung
- tolle Pflegewirkung
- angenehmes Tragegefühl
- nach Gebrauch ziemlich schmierig

Ob ich mir noch einen weiteren Lippenstift kaufen werde, weiss ich im Moment noch nicht. So wirklich überzeugt bin ich nicht.

Kommentare:

  1. Danke für den interessanten Bericht, finde die Ellis Faas Produkte auch spannend, habe aber bisher noch nix gekauft.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Dank dir konnte ich den Lippenstift ja nun auch testen und muss sagen, dass ich den Hype um die Ellis Faas Lippenstifte echt nicht nachvollziehen kann.
    Das Design ist wirklich klasse, ist halt auch mal was anderes. Aber bis da was rauskommt und bis man das ordentlich auf den Lippen hat, braucht es schon seine Zeit. Ich finde auch das Tragegefühl leider nicht so toll, hatte den Eindruck, dass meine Lippen davon ausgetrocknet werden.

    Ich weiß nun also, dass kein weiterer Lippie dieser Marke bei mir einziehen wird.
    Und nochmals vielen Dank an dich für das großzügige Päckchen :-*

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Tragegefühl ist ja schade, war bei mir zum Glück nicht so. Aber weitere Produkte werde ich mir auch nicht zulegen.

    Freut mich, dass ich dir mit dem Päckchen eine Freude machen konnte :)

    AntwortenLöschen